Teuerster Whisky der Welt

InWhiskment-Tasting-2018-09-28
1. Oktober 2018
Whisky-Aktien
Whisky Aktien oder doch direkt Investieren?
4. November 2018
teuerster-whisky-macallan-valerio-adami-1926-3

Quelle: www.bonhams.com

Teuerster Whisky – Macallan 1926

Am 3. Oktober kam bei der regulären Versteigerung im Edinburgh Auktionshaus Bonhams der teuerste Whisky der Welt unter den Hammer. Ein Asiatischer Sammler zahlte stolze 848.750 Pfund für den 60-jährigen Macallan aus der Valerio-Adami-Edition. Das sind umgerechnet 947.000 Euro. Der Trend der Preisexplosion hält weiter an und ist auf dem asiatischen Käufermarkt weit verbreitet.

Was macht den Macallan 1926 zum teuersten Whisky der Welt?

Bei emotionalen Assets gibt es keinen Kennzahlenkatalog, aus dem sich der Preis zusammenstellt und eindeutig nachvollziehen lässt. Die Sammelleidenschaft und die Umgebung einer Auktion verleiten Sammler zum Teil zu irrationalen Geboten. Für Whisky-Investoren ist das natürlich ein Vorteil, sofern man die Rarität in seinem Besitz hat. Grundsätzlich erfreuen sich alle Sondereditionen aus dem Haus Macallan einer erhöhten Nachfrage.

Lange Reifung

Das hohe Alter von 60 Jahren ist ein entscheidender Faktor. Whiskys derartig lange reifen zu lassen, ist immer risikoreich und kostenintensiv. Der Whisky verliert durch Verdunstung jährlich einen Anteil von 1-2 %, den sogenannten Angels‘ Share. Mit zunehmender Reifung erhöht sich das Risiko, dass ein gutgereiftes Fass „umkippt“ und der Whisky holzig schmeckt oder sogar ungenießbar wird. Damit kann sich eine Destillerie wirtschaftlich nur erlauben, einen kleinen Teil der Whisky-Fässer für derartig exquisite Whiskys reifen zu lassen.

Das Alter ist nicht der alleinige Faktor, denn zwölf weitere Macallan Versionen sind mindestens genauso alt oder älter.

NameStated AgeStrengthSizeBottled
Macallan 72-year-old - Lalique 7242.0 % Vol.700 ml
Macallan 1945 GM Speymalt 7043.2 % Vol.700 ml2016
Macallan 65-year-old - Lalique Pearless Spirit 6546.3 % Vol.700 ml2016
Macallan Lalique Cire Perdue 150th Anniversary of Rene Lalique's Birth 6442.5 % Vol.1500 ml2010
Macallan 62-year-old - Lalique The Spiritual Home 6253.1 % Vol.700 ml2013
Macallan 1926 6042.8 % Vol.750 ml1986
Macallan 1926 Vintage 6042.6 % Vol.750 ml1986
Macallan 60-year-old - Lalique 6053.2 % Vol.700 ml2011
Macallan 1926 6042.6 % Vol.700 ml1986
Macallan 1926 Pure Highland Malt 6042.8 % Vol.700 ml1986
Macallan 60-year-old Valerio Adami label design 600.0 % Vol.700 ml1986
Macallan 60-year-old Peter Blake label design 6042.6 % Vol.700 ml1986

Sondereditionen

Diese Flasche ist eine limitierte Sonderedition mit einem speziellen Label Design vom Pop-Art-Künstler Valerio Adami. Es gab bei dieser besonderen Ausgabe nur 12 Flaschen. Heutzutage werden die Verpackungen und Labels immer hochwertiger und ansprechender gestaltet. 1986 war es äußerst selten, dass Labels derartig aufwendig gestaltet wurden. Deshalb sind die 60-jährigen Macallan in der Peter-Blake-Edition und der Valerio-Adami-Edition im Spitzensegment der Whisky-Sammler gefragt.

Prestige

Die beiden Macallan-Editionen Peter-Blake und Valerio-Adami sind bereits im April und Mai 2018 ins Rampenlicht geraten. Ein Sammler hat medienwirksam zwei Flaschen am Flughafen Dubai gekauft. Einen Monat später wurden beide Exemplare für den nahezu doppelten Preis versteigert. Das eine weitere Flasche dieser Edition einen neuen Rekord in einer Auktion erzielt, ist keine große Überraschung.

Bonhams – Ort des Geschehens

Das renommierte Auktionshaus Bonhams ist weltweit für spektakuläre Versteigerungen bekannt. In jedem Quartal wird eine Versteigerung mit über hundert Flaschen durchgeführt. Ich habe das Auktionshaus im Juli auf meiner Whisky-Tour durch Schottland besichtigt. Leider war ich ein paar Wochen zu früh vor Ort um den teuersten Whisky der Welt anzutreffen.

Fazit: Teuerster Whisky: der Titel ist vergänglich und die Preise steigen weiter

Für alle Investoren, die bereits ein paar Raritäten im Lager haben, stehen rosige Zeiten bevor. Alle Whisky-Investoren, die nach derartig exquisiten Whiskys Ausschau halten, werden zunehmend Konkurrenz erhalten und die Aussicht auf Schnäppchen sinkt. Neue Sondereditionen sind jedoch in der Planung aller namenhaften Brennereien. Auch hier könnte der nächste „teuerste Whisky“ der Welt vertreten sein. Jedoch braucht Ihr einen etwas längeren Atem, was aber Buy-and-Hold-Anleger mit sich bringen. Haltet die Augen auf und seid mutig.

Regelmäßig informiere ich in meinem Newsletter über investitionswürdige Abfüllungen. Trage Dich hier ein.

 

Bonhams-Auktionshaus-Edinburgh

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Neusten Artikel